McLaren Automotive und Richard Mille und präsentieren ihre erste Uhr auf dem 88. Internationalen Automobil-Salon Genf.

7 Mär. 2018

  • Erster Zeitmesser von Richard Mille und McLaren Automotive wird auf dem Genfer Automobilsalon vorgestellt
  • Der RM 11-03 McLaren Automatic Flyback Chronograph ist limitiert auf 500 Exemplare, priorisiert für Kunden der McLaren Ultimate Series
  • Die Design-Elemente der Uhr stammen von mehreren McLaren Fahrzeugen

McLaren Automotive und Richard Mille haben ihre erste gemeinsam in Produktion genommene Uhr enthüllt. Der RM 11-03 McLaren Automatic Flyback Chronograph wurde auf dem 88. Genfer Automobilsalon während eines Empfangs von McLaren Automotive CEO, Mike Flewitt und Richard Mille CEO, Richard Mille, enthüllt. Die Uhr ist weltweit auf nur 500 Stück limitiert und kostet 180'000 CHF zzgl. MwSt. Die Uhr wird vorrangig den Kunden der McLaren Ultimate Series zur Auswahl angeboten. 

Die RM 11-03 McLaren, die in enger Zusammenarbeit zwischen McLaren Design Director Rob Melville und Richard Mille Engineer Fabrice Namura entstanden ist, befindet sich seit der Partnerschaft zwischen McLaren Automotive und Richard Mille im vergangenen Jahr in der Entwicklung und vereint ein gemeinsames Interesse an einzigartigem Design, der Verwendung neuer Materialien und moderner Handwerkskunst.  Diese Einflüsse, aber auch Designelemente aus dem Programm der Luxus-Sportwagen und Supersportwagen von McLaren spiegeln sich in diesem besonderen Zeitmesser wider.

Das Gehäuse des RM 11-03 McLaren besteht aus Carbon TPT®, das mit Orange Quartz TPT® verflochten ist. Das Ergebnis ist ein extrem widerstandsfähiges und leichtes Gehäuse, das gleichzeitig einer Farbe Tribut zollt, die für McLaren steht. Das Carbon TPT® verbessert die Leistungsfähigkeit des Modells RM 11-03 und bietet eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen raue Umgebungsbedingungen.

Die Titan-Drücker im Carbon TPT®-Gehäuse erinnern an das Design der markanten Scheinwerfer des McLaren 720S. Titaneinsätze, die in ihrer Form dem Lufteinlass-Stutzen des legendären McLaren F1 ähneln und das McLaren-Logo tragen, zieren die Lünette. Die komplexe Titankrone der Güteklasse 5 hat die Form eines McLaren-Leichtmetallrades und das McLaren Speedmark-Logo ist in das speziell für diese Uhr entwickelte Kautschukarmband eingearbeitet.

Der RM 11-03 McLaren verfügt über den automatischen Kalibermechanismus RMAC3, der erstmals 2016 eingeführt wurde, mit Flyback-Chronograph und 55 Stunden Gangreserve.  Die sofortige Rückkehr des Zeigers auf Null ermöglicht einen schnellen Neustart der Stoppuhrfunktion.

Richard Mille schuf eine Trägerplatte und Brücken für die RM 11-03 McLaren aus PVD-behandeltem Titan der Güteklasse 5, so dass das Gangwerk problemlos funktioniert. Das Zifferblatt verfügt über einen Jahreskalender und ein überdimensionales Datum sowie einen 12-Stunden-Chronographen und Countdown-Zähler.

McLaren-Kunden können die Uhr während des 88. Internationalen Automobil-Salons in Genf auf dem McLaren-Stand besichtigen.

Ende

Anm. a.d. Redaktion:
Eine Auswahl hochauflösender Bilder zu dieser Pressemitteilung steht zum Download auf der McLaren Automotive Medienseite zur Verfügung - cars.mclaren.press

Über McLaren Automotive:
McLaren Automotive ist ein Hersteller von luxuriösen, leistungsstarken Sportwagen und Supersportwagen.

Das Unternehmen, das 2010 gegründet wurde, ist heute der größte Teil der McLaren-Gruppe.

Jedes Fahrzeug wird im McLaren Production Centre (MPC) in Woking, Surrey, England, von Hand montiert.

Das Unternehmen verfügt über drei verschiedene Produktfamilien: Sports Series, Super Series und Ultimate Series, die über 80 Retailer in 30 Märkten weltweit vertrieben werden.

McLaren ist ein Pionier, der ständig die Grenzen überschreitet. 1981 brachte sie mit dem McLaren MP4/1 ein leichtes und stabiles Kohlefaser-Chassis in die Formel 1. Dann im Jahr 1993 entwarf und baute sie das Straßenauto McLaren F1 - das Unternehmen hat seither kein Auto ohne Kohlefaser-Chassis gebaut. Als Teil der Ultimate Series war McLaren der erste, der ein Hybrid-Hypercar, den McLaren P1™, lieferte.

Der im Jahr 2016 angekündigte Businessplan Track22 sieht vor, dass das Unternehmen eine Milliarde in Forschung und Entwicklung investiert, um bis Ende 2022 15 neue Autos oder Derivate zu liefern, von denen mindestens die Hälfte Hybride sein werden.

Im Jahr 2017 brachte das Unternehmen weitere Modelle entsprechend Track22 auf den Markt, darunter die Super Series der zweiten Generation, den 570S Spider und den McLaren Senna.

Um die Entwicklung und Herstellung seiner Palette innovativer Sportwagen und Supersportwagen zu unterstützen, arbeitet McLaren Automotive mit weltweit führenden Unternehmen zusammen, um Fachwissen und Technologie zur Verfügung zu stellen. Dazu gehören AkzoNobel, Kenwood, Pirelli und Richard Mille.

McLaren Group
Die McLaren Group ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungstechnologie und umfasst drei Hauptgeschäftsfelder: Automotive, Racing und Applied Technologies.

Richard Mille
Die erste Uhr, die den Namen Richard Mille trägt, die RM 001 Tourbillon, brachte das Millennium auf den Weg: 2001 war das Jahr, und das Modell markierte den Beginn einer neuen Ära in der Uhrmacherei. Heute weist die Kollektion entschieden in die Zukunft und hält an den alten Traditionen der feinen Uhrmacherkunst fest. Richard Mille bemühte sich, die Techniken und Materialien, die in den innovativsten Bereichen wie der Entwicklung von F1-Rennwagen und der Luft- und Raumfahrtindustrie zu finden sind, auf die Uhrmacherei anzuwenden, mit dem Ziel, eine extreme Uhr zu schaffen, die kompromisslos und ohne Spielereien ist.

Besuchen Sie auch cars.mclaren.com für weitere Details.

Weitere Informationen:

Wayne Bruce
Global Communications & PR Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Daniel Golding
Global Head of Corporate Communications | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 77717 450469
Email: daniel.golding@mclaren.com

Paul Chadderton
Global Product Communications & PR Manager | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7990 776749
Email: paul.chadderton@mclaren.com

Amel Boubaaya
Head of Lifestyle and EU Communications | McLaren Automotive Limited
Phone+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7920 531357
E-mail: amel.boubaaya@mclaren.com

Hunter Skipworth
Social Media Manager | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7990 564 052
E-mail: hunter.skipworth@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Media website: cars.mclaren.press
Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive
Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto
You Tubewww.youtube.com/mclarenautomotivetv