McLAREN AUTOMOTIVE VERBUCHT WEITEREN VERKAUFSREKORD UND SCHAFFT 250 NEUE ARBEITSSTELLEN IN DER PRODUKTION

7 Jan. 2016

 

  • Mehr als 1.650 McLaren Fahrzeuge haben das McLaren Production Center 2015 verlassen
  • Starke weltweite Nachfrage schafft 250 neue Jobs und eine zweite Schicht im McLaren Production Center
  • Rt. Hon. Sajid Javid MP, Secretary of State for Business, Innovation and Skills, begrüßt den Erfolg und die Personalverstärkung des weltklassigen Ingenieursteam bei seinem Besuch im McLaren Technology Centre 

McLaren Automotive, der britische Hersteller von luxuriösen Sport- und Supercars, konnte 2015 ein weiteres Rekordjahr verbuchen - wie in jedem Jahr, seit die Produktion im Jahr 2010 begann. Insgesamt wurden 1.653 Fahrzeuge an Kunden in 30 Märkten ausgeliefert. Die globale Nachfrage für die McLaren Modellreihen, besonders für die kürzlich eingeführte Sports Series, hat dazu geführt, dass eine zweite Schicht im McLaren Production Center eingeführt werden musste und umgehend 250 neue, hochtalentierte Produktionsmitarbeiter eingestellt wurden. 

Begrüßt hat den Erfolg von McLaren Automotive im Jahr 2015 und die Schaffung von  250 neuen Arbeitsplätzen in der Produktion Rt. Hon. Sajid Javid MP, Secretary of State for Business, Innovation and Skills.  Bei einem Besuch des McLaren Technology Center am Donnerstag, 7. Januar 2016, erklärte Javid: “McLaren Straßenwagen gehören zu den legendärsten der Welt, was auf die Exzellenz des britischen Designs, der Ingenieurskunst und Fertigungsqualität zurückzuführen ist. Die heutige Nachricht, dass 250 neue Arbeitsplätze geschaffen wurden, ist ein Zeichen dafür, dass die Automobilindustrie in UK weiterhin floriert.” 

“Ich war besonders beeindruckt als ich hörte, dass über die Hälfte der Komponenten und Bauteile der Fahrzeuge in UK gefertigt werden, dies generiert noch unzählige weitere Arbeitsstellen in der Zulieferkette.” 

VERKAUFSERFOLG 2015

Das Rekordjahr von McLaren Automotive ist unter anderem der Einführung von nicht weniger als fünf neuen Modellen geschuldet, ebenso wie der Vorstellung der neuen dreistufigen Modellphilosophie – Sports Series, Super Series und Ultimate Series.  Auf dem Genfer Autosalon im März stellte McLaren Automotive die zwei Top-Modelle der jeweiligen Reihen vor - den McLaren P1TM GTR in der Ultimate Series und das 675LT Coupé in der Super Series. 

Produziert aufgrund der hohen Nachfrage der bestehenden McLaren P1™ Kunden, ist der McLaren P1™ GTR das ultimative Rennstreckenfahrzeug für den exklusivsten Owners’ Club. Die Fahrzeuge, die nach den exakten Vorgaben der Kunden handgefertigt wurden, werden im Rahmen des McLaren P1™ GTR Driver Programms auf einigen der legendärsten Rennstrecken der Welt gefahren. Der exklusive Owners’ Club eröffnet die Welt von McLaren einer kleinen Kundengruppe und lässt sie in das umfassende Spektrum des persönlichen Rennservice eintauchen, inklusive Sitzanpassung, Nutzung des McLaren Rennsimulators und Fitnesseinrichtung, sowie einer umfassende Betreuung auf der Rennstrecke und Fahrtraining durch Weltklasse-Ingenieure und Rennfahrer, darunter auch der Mentor des Programms, Bruno Senna. 

Das McLaren 675LT Coupé ist der erste moderne McLaren, der den “LT” oder “Longtail” Namen trägt und ist auf 500 Exemplare limitiert. Er war nahezu sofort ausverkauft. Das auf die Rennstrecke ausgelegte 675LT Coupé verfügt über ein geringeres Gewicht, erhöhte Leistung und verbesserte Fahrdynamik. Im Dezember wurde auch die Spider Variante vorgestellt, die ebenfalls auf 500 Exemplare limitiert ist und nach nur zwei Wochen komplett ausverkauft war. 

Im April enthüllte McLaren Automotive auf der New York Autoshow die neue Sports Series Modellreihe, die den Besitz eines McLaren zu einem erschwinglichen Preis ermöglicht.  Das erste Modell, das 570S Coupé, wurde nahezu durchgängig von allen, die es seit der Vorstellung getestet haben, mit 5 Sternen bewertet. Daraufhin folgte noch im selben Monat das zweite Modell, das 540C Coupé, auf der Shanghai Autoshow. Im Jahr 2017 wird die Sports Series vollständig sein, bis dahin zwei weitere Modellvarianten umfassen und voraussichtlich zwei Drittel des jährlichen Verkaufsvolumens ausmachen.  Obwohl die Produktion erst im November aufgenommen wurde, hat das McLaren Händlernetzwerk bereits Bestellungen mit einem Vorlauf von bis zu über sechs Monate erhalten. 

2015 markierte ebenfalls das Ende der Produktion des straßenzugelassenen McLaren P1™ der Ultimate Series.  Das letzte Exemplar des auf 375 Stück limitierten McLaren P1™ wurde im Dezember ausgeliefert. Das Auslaufen der Produktion des McLaren P1™, der erste einer neuen Generation von Hybrid-Supersportwagen, fiel zeitlich zusammen mit einigen Vergleichstests, welche die Position des McLaren P1™  als eines der weltbesten Supercars, die je gebaut wurden, bestätigten. 

Neben dem Rekordergebnis der Verkäufe, wuchs das McLaren Händlernetzwerk 2015 auf 80 Händlerstandorte in 30 Märkten an. 2015 eröffneten 12 neue Händler an wichtigen Standorten wie Seoul, Mexico City und Houston. Für 2016 ist ein weiterer Ausbau des Händlernetzes geplant, mit einem größeren Fokus auf kontrolliertem und nachhaltigem Wachstum innerhalb der existierenden Märkten, anstatt einer signifikanten Steigerung der Anzahl der Märkte. 

Zusätzlich zu der Entwicklung der Neuwagenverkäufe und Neueröffnungen, expandierte das McLaren Gebrauchtwagenprogramm, McLaren Qualified, in 2015 ebenfalls. Im Rahmen der Expansion des Programms in neue Märkte und neue Händlerstützpunkten, wurden über 700 Fahrzeuge verkauft. McLaren Qualified wird sich 2016 kontinuierlich weiterentwickeln und eine signifikante Chance für die Händler darstellen, wie auch für viele neuen Kunden das Sprungbrett zum eigenen McLaren sein. 

Zum Jahresabschluss 2015 äußerte sich Mike Flewitt, Chief Executive Officer von McLaren Automotive folgendermaßen: “2015 war ein Jahr der rasanten Expansion für McLaren Automotive. Als das Unternehmen 2010 aufgebaut wurde, setzten wir uns das Ziel, jedes Jahr ein neues Modell vorzustellen. Im Jahr 2015 haben wir fünf vorgestellt!  Diese beschleunigte Entwicklung führte zu einem weiteren Rekordjahr, mit einer beispiellosen Nachfrage nach unseren Fahrzeugen, besonders nach der neuen Sports Series, für die wir mittlerweile Bestellungen mit einem Vorlauf von über sechs Monaten erhalten haben. Dies zeigt, dass das Team im McLaren Technology Center und auf der ganzen Welt, zusammen mit unseren Händlerpartnern, die weltweit begehrtesten Sport- und Supersportswagen produziert. 

“Die Notwendigkeit eine zweite Schicht im McLaren Production Center einzuführen, ist ein weiteres großartiges Beispiel des Fortschritts, den McLaren Automotive in seiner noch jungen Geschichte gemacht hat. Ich freue mich, die 250 neuen Teammitglieder der Produktion im Unternehmen willkommen zu heißen. All' diese Entwicklungen im Jahr 2015, stimmen mich sehr positiv und zuversichtlich, dass unser Produktportfolio und unsere langfristigen Planungen genau in die richtige Richtung gehen.” 

NEUE ARBEITSPLÄTZE IN DER PRODUKTION IM McLAREN PRODUCTION CENTER

Der Verkaufsrekord 2015, zusammen mit dem beispiellosen Niveau der Vorbestellungen für die neue Sports Series, führte zur Einführung einer zweiten Schicht im McLaren Production Center.  Insgesamt werden 250 neue Arbeitsplätze in den Bereichen Produktion, Qualität und Logistik geschaffen, als Investition des Unternehmens in die Zukunft. Ungefähr 200 der neuen Stellen fallen auf die Produktion, 30 auf den Bereich Qualität und die verbleibenden 20 auf den Logistikbereich.  

Die zweite Schicht soll im Februar 2016 starten. Die neuen Arbeitsplätze, die umgehend besetzt wurden, erhöhen die aktuelle Mitarbeiterzahl in der erstklassigen Produktionsstätte um circa 40 Prozent. Die Produktionsrate wird von vorher 14 Fahrzeugen pro Tag auf bis zu 20 Fahrzeuge bis Mitte 2016 wachsen. 

Neben der Erhöhung der Ressourcen in der Produktion, gibt es ebenfalls signifikante Investitionen im Bereich Research and Development, die bereits im Finanzergebnis 2014 des Unternehmens angekündigt wurden. Im Juni 2015 bestätigte McLaren Automotive, dass 20 Prozent des Jahresumsatzes von £475.5m, also £92m,  in den Bereich Reseach and Development reinvestiert wurden. Darüber hinaus gab es 2015 weitere Investitionen in den Bereichen Research and Development für neue Modelle, Technologies und Innovation. 

Mike Flewitt fährt fort: “Die Einführung der neuen Sports Series ist ein Entwicklungssprung für McLaren Automotive. Sie eröffnet dem Unternehmen neue Märkte, neue Kunden und daraus resultierend, ein neues Verkaufsvolumen.  Die gute Annahme der Sports Series und die hohe Nachfrage der Kunden zeigt uns, dass es an der Zeit ist in eine zweite Schicht und 250 neue Produktionsmitarbeiter zu investieren um sicherzustellen, dass wir in der Lage sind unsere Produktionsziele zu erfüllen, sobald unser vollständiges Modellangebot erhältlich ist.” 

Ende 

Anm. a.d. Redaktion

Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung steht auf der McLaren Automotive Medienwebsite unter www.cars.mclaren.press zur Verfügung. 

Über McLaren Automotive:

McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England. 

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und 12C Spider im Jahre 2011 und 2012 ein, 2013 folgte der limitierte McLaren P1™. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein neues Modell zu präsentieren, wurde 2014 das 650S Coupé und der 650S Spider enthüllt, und für 2015 die Einführung der Sports Series angekündigt. Die Marke wächst weiter, und McLaren verkündet erstmals Gewinn in 2013 – schon im dritten Jahr der Fahrzeugproduktion. Das Jahr 2014, dem dritten Jahr mit Umsatzwachstum, folgt mit einem Rekord von 1648 gelieferten Fahrzeuge über eine eigenes weltweites Netzwerk von Einzelhändlern in allen wichtigen Automobilmärkten. 

Partner von McLaren Automotive :

Bei der Entwicklung und Herstellung seiner innovativen und gefeierten Sportwagen arbeitet McLaren Automotive mit führenden Unternehmen zusammen, die über die erforderliche Expertise in bestimmten technischen Bereichen verfügen.  Zu diesen Partnern zählen AkzoNobel, ExxonMobil, Pirelli, SAP. 

Für die Rennstrecke entworfen, für die Straße entwickelt

Die Verbindung zwischen der Formel 1 und straßentauglichen Sportwagen ist bei McLaren ein ganz natürlicher Vorgang, bei dem Erfahrung, Expertise, Verfahren und Arbeitsabläufe unkompliziert übertragen werden. Die Kombination aus 50-jähriger Motorsporterfahrung in der Formel 1 und 20-jähriger Erfahrung in der Entwicklung richtungsweisender Sportwagen hat erheblich dazu beigetragen, dass McLaren Automotive technologisch bahnbrechende und erfolgreiche Hochleistungssportwagen baut, die entworfen wurden, um ein kompromissloses Fahren sowohl auf Straße als auch auf der Rennstrecke zu ermöglichen. 

McLaren ist seit 30 Jahren Vorreiter beim Einsatz von Kohlefaser im Fahrzeugbau. Seit dem Bau der ersten Kohlefaser-Chassis – zunächst 1981 im McLaren MP4/1-Rennwagen und mit dem McLaren F1 1993 erstmals in einem straßentauglichen Fahrzeug – hat McLaren kein Auto mehr ohne Kohlefaser-Chassis gebaut. 

Besuchen Sie cars.mclaren.com für weitere Details. 

Further information

Wayne Bruce
Global Communications Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Dave Eden
Global PR Manager | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 262867
Mobile: +44 (0) 7500 857089
Email: dave.eden@mclaren.com
Twitter: www.twitter.com/DaveEden

Duncan Forrester
Global Corporate Communications Manager | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 216500
Mobile: +44 (0) 7468 769419
Email: duncan.forrester@mclaren.com  
Twitter: www.twitter.com/DuncanForrester  

Amel Boubaaya
European PR Manager | McLaren Automotive Limited
Mobile: +44 (0) 7920 531357
Email: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com 

Media website: cars.mclaren.press
Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive
Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto
You Tube: www.youtube.com/mclarenautomotivetv