REDUZIERTE ABMESSUNGEN SORGEN FÜR EINE SIGNIFIKANTE GEWICHTSOPTIMIERUNG DES McLAREN 675LT

4 Nov 2016

  • McLaren bringt eine komplette Kollektion von beeindruckenden, detailreichen Sammlerminiaturen auf den Markt
  • McLaren reduziert das Gewicht des 675LT von 1230kg auf 0,12 kg, in Form einer meisterhaften Miniatur
  • Limitierte Auflage des 570S in Vermillion Red im Maßstab 1:18 jetzt erhältlich 

Der McLaren 675LT ist bereits einer der leichtesten verfügbaren Supersportwagen.  Jetzt hat McLaren sein Gewicht um 99,99% auf nur 0,12 kg in Form eines 1:43 Modells reduziert. Es ist einer von vielen McLarens in leichter, kleinformatiger Form. Von der ikonischen McLaren F1 bis zum dem aktuellsten McLaren 570GT, sind diese Modelle sorgfältig mit atemberaubenden Details gemacht und sind in signifikanten Lackierungen erhältlich.

 Das filigrane Modellangebot der McLaren Supercars wiederspiegelnd, sind die Sammlerstücke maßstabgetreue Modelle, ausgewählt, um die Special Editions und Ikonen der Geschichte der Marke zu würdigen. Der neueste Zuwachs in der Sammlung ist das im Maßstab 1:18 gefertigte Modell des McLaren 570S Coupé, handgefertigt von dem italienischen Familienunternehmen Tecnomodel. Befestigt auf einer Plattform mit Karbonfasereffekt und 570S Logo, was dem echten Emblem entspricht, ist das Modell in Vermillion Red besonders durch seine Liebe zum Detail ein echtes Kunstwerk. Das Modell verfügt über zweifarbiges Interior mit Sitzen in rotem Leder und dunkelgrauen Alcantara, glänzend schwarze Räder mit roten Bremssätteln auf denen der Name McLaren in schwarz zu lesen ist, sowie der Speedmark in der Mitte jedes Rades. Der dezente Einsatz von Karbonfaser bei dem Fahrzeug wurde von Hand gefertigt, inklusive den Schwellern, die das silberne 570S Logo auf der Fahrerseite in Szene setzen.  Mit nur 50 gefertigten Exemplaren ist es ein Beispiel einer Spitzenleistung des Miniaturbaus. 

Das 1:43 Minichamps Modell des 675LT ist eines der neuesten auf dem Markt. Das in  Chicane Grey druckgegossene Modell verfügt über ein detailgetreues Interieur. Genau wie der Echte, der sein weltweites Debut auf dem Genfer Automobilsalon 2015 hatte. Genauso das 1:43 TSM Modell des McLaren F1 XP-5 von 1993 in Dark Green – das Fahrzeug, das noch immer den Weltrekord für das schnellste Fahrzeug mit Saugmotor hält. Von dem Sitzgurt bis zu dem Lenkrad und den Kontrollknöpfen, alles wurde minuziös nachgebildet. Ebenfalls verfügt es über die charakteristischen 3 Sitze, die Motorabdeckung aus 24 karätigem Gold und der perfekt geformten Dachhutze. 

Weitere legendäre Modelle aus der Vergangenheit von McLaren, die zu Miniaturen wurden, sind der MP4-12C GT3 in McLaren Orange, bekannt durch seine 23 Siege, 39 Podiumsplätze, 27 Pole Positions und 3 Meisterschaftstitel. Der aktuellste McLaren P1TM GTR in seiner Harrods-Lackierung ist ebenfalls erhältlich, berühmt geworden durch seinen Vorgänger den McLaren F1 von 1995, der in derselben Lackierung in Le Mans antrat. 

Zusätzlich zu diesen ikonischen Modellen orientieren sich die Sammlerstücke auch an den Farbvarianten der McLaren Straßenwagen, angefangen von dem preisgekrönten 675LT Spider in Solice, eine Lackierung speziell angefertigt für das limitierte Modell, bis zu dem kürzlich vorgestellten 570GT in Pacific Blue. Diese Miniaturen, gefertigt von TSM und Minichamps, wurden entweder aus Druckguss oder Harz hergestellt. Beide Produzenten haben sehr eng mit McLaren Automotive, die die CAD Daten zur Verfügung gestellt haben, zusammengearbeitet, damit eine exakte Nachbildung der echten Fahrzeuge möglich war und so ein Miniatur Erbe der Erfolge aus der Renn- und Straßenwagengeschichte der Marke geschaffen werden konnte.  

Die Modelle sind bei ausgewählten McLaren Automotive Händlern (www.cars.mclaren.com), verschiedenen Fachhändlern und Online Shops wie www.amazon.com erhältlich. Die Preise starten bei € 60.00.

 Ende 

Anm. a.d. Redaktion

Hochauflösendes Bildmaterial zu dieser Pressemitteilung steht auf der McLaren Automotive Medienwebsite unter www.cars.mclaren.press zur Verfügung. 

Über McLaren Automotive:

McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England. In den vergangen 30 Jahren, war McLaren Pionier bei der Nutzung von Karbonfaser in der Fahrzeugherstellung und seit sie 1981 bei dem McLaren MP4/1 und 1993 McLaren F1 erstmalig ein Karbonfaserchassis bei Renn- und Straßenwagen verwendet haben, hat McLaren kein Fahrzeug mehr ohne Karbonfaserchassis gebaut. 

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und 12C Spider im Jahre 2011 und 2012 ein, 2013 folgte der limitierte McLaren P1TM. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein neues Modell zu präsentieren, wurde 2014 das 650S Coupé und der 650S Spider enthüllt, während 2015 zu einem Jahr nie dagewesenem Wachstums des Produktportfolios wurde, mit gleich fünf neuen Modellen. Das streng limitierte 675LT Coupé feierte seine Premiere auf dem Genfer Automobilsalon, neben dem ausschließlich für die Rennstrecke zugelassenem McLaren P1™ GTR, der mit 1.000PS, das stärkste Modell ist, das je von der Marke produziert wurde. Die lang erwartete Sports Series bildet die dritte – und aktuellste – Modellreihe von McLaren, mit dem  570S Coupé und 540C Coupé, die ihre Premiere, in Abstand von weniger als einem Monat, in New York beziehungsweise Shanghai feierten. Am Jahresende wurde das fünfte Modell, der 675LT Spider, vorgestellt, welcher als direkte Antwort auf die große Kundennachfrage entwickelt wurde. Das Jahr markierte auch das Ende der Produktion des ersten Modells der Ultimate Series mit der Fertigstellung des 375. McLaren P1™. Dies bildete den Abschluss eines wirklich entscheidendes Jahres für das Britische Unternehmen.

 Partner von McLaren Automotive
Um die Entwicklung, die Ingenieursleistung und Handwerkskunst bei den verschiedenen Modellen von innovativen und höchst gelobten Sportwagen zu unterstützen, arbeitet McLaren Automotive mit weltweit führenden Unternehmen zusammen, um Fachkompetenz und Technologien zu fördern, darunter sind  AkzoNobel, ExxonMobil, Pirelli und SAP. 

Weitere Informationen 

Wayne Bruce
Global Communications Director | McLaren Automotive Limited
Phone: +44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7768 132429
Email: wayne.bruce@mclaren.com

Duncan Forrester
Global Corporate Communications Manager | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7468 769419
Email: duncan.forrester@mclaren.com
Twitter: www.twitter.com/DuncanForrester

Freddie Gilbey
Global Lifestyle Communications Officer | McLaren Automotive Limited
Phone:+44 (0) 1483 261500
Mobile: +44 (0) 7500 999 553
Email: freddie.gilbey@mclaren.com

Amel Boubaaya
European PR Manager | McLaren Automotive Limited
Mobile: +44 (0) 7920 531357
Email: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren DACH
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

 

 

Media website: cars.mclaren.press

Facebook: www.facebook.com/mclarenautomotive

Twitter: www.twitter.com/McLarenAuto

You Tube: www.youtube.com/mclarenautomotivetv