650S SPRINT FÜR DIE RENNSTRECKE HAT SEINE GLOBALE PREMIERE BEIM PEBBLE BEACH CONCOURS D’ELEGANCE 2014

11 Aug 2014

McLaren GT bestätigt heute, dass es sein neuestes Modell, einen für die Rennstrecke abgestimmten 650S Sprint auf dem diesjährigen Pebble Beach Concours d'Elegance enthüllt. Der abgespeckte Racer wird seine Weltpremiere neben einer Reihe von anderen Modellen von McLaren Automotive haben, und ergänzt die Markenvorstellung mit vier globalen Debüts für das kalifornische Event, einschließlich des McLaren P1™ GTR.

Basierend auf dem vor kurzem eingeführten McLaren 650S Coupe, wird der rennstrecken-orientierte 650S Sprint mit Verfeinerungen der Airbrake, weiter optimierter aktiver Aerodynamik und mit einem neuen Renn-Setup der ProActive Chassis Control (PCC) ausgestattet sein. Diese Upgrades liefern ein ansprechendes GT-Rennerlebnis, ohne dabei die Brillianz und Balance des Straßenfahrzeugs zu verlieren.

Wie bei den 650S, liefert das aerodynamisch optimierte Design des 650S Sprint ein höheres Maß an Abtrieb, und die geänderten Lufteinlässe gegenüber der Straßenversion sorgen für eine optimierte Kühlung des 3,8-Liter-Twin-Turbo-Motor M838T. Im Sprint 650S wird das bewährte Triebwerk aus dem 650S Straßenfahrzeug beibehalten, und trägt mit seinem einzigartigen Motor und Getriebekalibrierung zur weiteren Verbesserung des Fahrverhaltens auf der Rennstrecke und der Fokussierung auf den Fahrer bei.

Der Innenraum ist voll auf die Rennstreckennutzung ausgerichtet und abgespeckt, um das Gewicht zu minimieren, ohne dabei Kompromisse in Bezug auf Sicherheit und Fahrerkomfort zu machen. Auf dem leichten und stabilen Kohlefaser-Monocell-Chassis aufgebaut, bildet der Innenraum mit einem FIA zugelassenen Überrollkäfig um den Fahrer herum einen sicheren Kokon. Ein leichter Kohlefaser HANS-zugelassener Rennsitz mit Sechs-Punkt-Gurt bietet eine optimale Sitzposition, während eine Klimaanlage den Komfort aufrecht erhält. Eine integrierte Feuerlöschanlage ist ebenfalls installiert.

Der von McLaren GT vor kurzem angekündigte 650S GT3-Rennwagen, der ab der nächsten Saison am Start zu sehen sein wird, teilt mit dem 650S Sprint eine Reihe von Design-Features. Ein größerer Motorsport Treibstoff 'Taschen' Tank mit Schnelltankventilen, wie auch die größeren für optimierte Kühlung entwickelten GT3 Frontkühler mit einer GT3-inspirierten Motorhaube werden im 650S Sprint verbaut. Die zusätzlichen in der Front integrierten Luftkanäle sorgen zusätzlich für optimierte Luftströme über und um die Karosserie.

Das erste Exemplar des 650S Sprint wird mit einer neuen markanten Lackierung gezeigt, in einem umgekehrten Farbschema wie das beim Goodwood Festival of Speed ​​gezeigt 650S GT3 Fahrzeug. Überwiegend in Weiß gehalten nimmt das Design auch das neue Tarocco Orange des GT3 auf, versehen mit feinen schwarzen und weißen Details.

Der Sprint 650S hat eine geringere Fahrzeughöhe mit neu programmierter adaptiver Dämpfung sowie überarbeiteten Federraten und steht auf 19-Zoll-Zentralverschlussrädern mit Pirelli Slick oder Regenreifen ausgestattet. Ein Onboard-Lufthebesystem ermöglicht schnelle Reifenwechsel. Die Bremsleistung wird ebenfalls verbessert durch ein für den 650S Sprint entwickeltes Rennsport Bremssystem. Dieses System kombiniert das hochwirksamen Brake Steer System der Straßenfahrzeuge mit verbesserter aktiver Aerodynamik für überlegene Bremswege. Dies ermöglicht nicht nur ein späteres Bremsen in Kurven, sondern auch höhere Kurvengeschwindigkeiten und ein besseres Bremsgefühl.

Eine Reihe von weiteren Optionen und Upgrades stehen zur Verfügung, wie das CFD (Computational Fluid Dynamics) entwickelte Aerodynamik-Paket inklusive Kohlefaser-Heckflügel und Frontsplitter, einen Beifahrersitz mit sechs-Punkt-Gurt und weitere Leichtbau-Komponenten, einschließlich einer Polycarbonat-Windschutzscheibe.

Der 650S Sprint wird zu einem Preis von 198.000 GBP * von allen offiziellen McLaren Vertriebspartnern weltweit oder direkt von McLaren GT angeboten. Besuchen Sie retailers.mclaren.com um einen Händler in Ihrer Nähe zu finden.

Ende

Über McLaren Automotive:

McLaren Automotive ist ein britischer Hersteller von Supersportwagen der Luxusklasse mit Hauptsitz im McLaren Technology Centre (MTC) in Woking, Surrey, England.

Nach der globalen Gründung im Jahre 2010 führte McLaren Automotive zunächst die bahnbrechenden Modelle 12C und 12C Spider ein 2013 folgte der limitierte McLaren P1TM. Ganz nach dem Plan jedes Jahr ein neues Modell zu präsentieren, ersetzte das 650S Coupé und der 650S Spider den 12C. Marke McLaren Automotive ist über ein exklusives Händlernetz in allen wichtigen Automobilmärkten der Welt vertreten und befindet sich weiter auf Expansionskurs in nahezu jedem Automobilmarkt.

Partner von McLaren Automotive :

Bei der Entwicklung und Herstellung seiner innovativen und gefeierten Sportwagen arbeitet McLaren Automotive mit führenden Unternehmen zusammen, die über die erforderliche Expertise in bestimmten technischen Bereichen verfügen.  Zu diesen Partnern zählen Akebono, AkzoNobel, ExxonMobil Pirelli, SAP und TAG Heuer.

Für die Rennstrecke entworfen, für die Straße entwickelt

Die Verbindung zwischen der Formel 1 und straßentauglichen Sportwagen ist bei McLaren ein ganz natürlicher Vorgang, bei dem Erfahrung, Expertise, Verfahren und Arbeitsabläufe unkompliziert übertragen werden. Die Kombination aus 50-jähriger Motorsporterfahrung in der Formel 1 und 20-jähriger Erfahrung in der Entwicklung richtungsweisender Sportwagen hat erheblich dazu beigetragen, dass McLaren Automotive die technologisch bahnbrechenden und erfolgreichen Modelle 12C, 12C Spider und McLaren P1™ entwickeln und bauen konnte.

McLaren ist seit 30 Jahren Vorreiter beim Einsatz von Kohlefaser im Fahrzeugbau. Seit dem Bau der ersten Kohlefaser-Chassis – zunächst 1981 im McLaren MP4/1-Rennwagen und mit dem McLaren F1 1993 erstmals in einem straßentauglichen Fahrzeug – hat McLaren kein Auto mehr ohne Kohlefaser-Chassis gebaut.

Weitere Informationen unter cars.mclaren.com.

Weitere Informationen

Amel Boubaaya
European PR Manager | McLaren Automotive Ltd.
Tel.: +44 (0)1483 262382
Mobile: +44 (0)7920 531357
Email: amel.boubaaya@mclaren.com

Frank Steffling
PR Consultant | McLaren Automotive Ltd.
Tel.: +49 (0) 211 5581369
Mobile: +49 (0) 163 2407766
Email: frank.steffling@mclaren.com

Images: 8 Videos: 0